guida moka

ITALIENISCHE TRADITION

Der Mokka-Kaffee ist ein Symbol des italienischen Geistes, für uns Italiener ist er ein Mythos, der unsere Geschichte und unsere Tische begleitet, vom Frühstück mit der Familie über die Pause bei der Arbeit bis hin zur letzten Verwöhnung nach dem Abendessen oder einem Sprint zum Studium.
Eine Geste und ein Geschmack, den jeder von uns mit einem Duft, einer Erinnerung, einem Moment für sich selbst verbindet, auf den wir nicht verzichten können.
Doch wie geht man bei einem perfekten Mokka-Kaffee vor?

WAS SIE BRAUCHEN:

  • Kaffeemaschine
  • Natürliches Wasser
  • O'CcaffègemahlenerKaffee
moka

SCHRITT 1

Nehmen Sie den Boden der Mokka und füllen Sie ihn bis zum Ventil mit kaltem Wasser, nicht höher. Setzen Sie den Filter ein und füllen Sie ihn, wobei Sie den gemahlenen Kaffee gleichmäßig verteilen, ohne es zu drücken.


moka

SCHRITT 2

Verbinden Sie die beiden Teile der Mokka, indem Sie sie fest zusammenschrauben. Stellen Sie die Mokka auf den Herd und stellen Sie den Herd auf mittlere/niedrige Hitze ein.


moka

SCHRITT 3

Wenn sich das Wasser in der unteren Kammer dem Siedepunkt nähert, wird der Druck den Kaffeestrom langsam durch die obere Kammer drücken. Sobald der Kaffee aufsteigt und Sie ein zischendes Geräusch hören, nehmen Sie die Kaffeekanne vom Herd.

Rühren Sie den Kaffee mit einem Teelöffel um und gießen Sie ihn in die Tassen.


Sie wollen das Aroma von gutem Kaffee zu Hause haben?

Entdecken Sie unsere Auswahl!